Tagesablauf

Ein Tag bei uns im Kindergarten

Alle lebendigen Vorgänge sind durch Rhythmus geordnet. Der gesamte Kosmos sowie die Lebensprozesse von Pflanzen, Tieren und Menschen verlaufen in rhythmischer Abfolge.

Der Rhythmus spielt in unserem Kindergarten eine tragende Rolle. Eine gewisse Grundordnung im zeitlichen Geschehen gibt den Kindern Sicherheit, sich ganz auf das spontan einlassen zu können was gerade ansteht. Nicht pedantische Wiederholung des Gleichen ist gemeint, sondern ein lebendiges Schwingen in einem lebendigen Ganzen, ein Wechselspiel von Anspannung und Entspannung, von Einatmen und Ausatmen. Rhythmus, das Urelement des Lebens schafft Vertrauen. Durch die Zuverlässigkeit der Abläufe empfindet das Kind Sicherheit und Geborgenheit. Es kann Kraft entwickeln und Gesundheit.
Im Waldorfkindergarten Saulheim zeigen sich diese Qualitäten in der wiederkehrenden Zeitgestalt des Tages, der Woche und des Jahres.
Tagesablauf im Überblick:

7.30 – 8.30 Ankommen der Kinder
ab 8.30 Freie Spielzeit und Arbeit der Erwachsenen
Kinder folgen ihren eigenen Spielimpulsen oder gesellen sich zu den arbeitenden Erwachsenen und tun dort mit

 ab 9.30 Aufräumzeit
Alle räumen auf, der Frühstückstisch wird vorbereitet und der Stuhlkreis gestellt
ab ca. 10.00 Rhythmisch geführter Teil mit Reigen, Handgesten- und Fingerspielen
anschließend Händewaschen
ab 10.30 gemeinsames Frühstück
11.00 – 12.00 Freispiel im Garten und Gartenarbeit der Erwachsenen, die Kinder können mittun
12.00 – 12.15 Märchen oder Geschichte im Schlusskreis
12.15 – 12.30 1. Abholzeit – währenddessen Kreisspiele, Singen, Kneten oder Musizieren mit den Kindern
13.00 – 13.30 gemeinsames Essen des mitgebrachten Imbiss
13.30 – 14.15 Freispiel, je nach Wetter im Garten oder im Gruppenraum
14.15 – 14.30 Uhr Abschluss und Abholen